für stark
beanspruchte Flächen
polierbar,
seidenglänzend
Zur offenporigen Endbehandlung

Wachsöl-Finish

greenline - Wachsöl-Finish
greenline - Wachsöl-Finish
Anwendungsbereich: 

Zur offenporigen Endbehandlung von Holzoberflächen im Innenbereich, wie z.B. Dielenböden oder Möbel. Auch auf Kork und mineralischen Untergründen (nach Vorversuch) einsetzbar. Die Untergründe müssen ausreichend mit greenline Hartöl oder ähnlichen Produkten grundiert sein.

Eigenschaften: 

Ergibt strapazierfähige, wasserabweisende und  feuchtigkeitsregulierende Oberflächen, die polierbar sind und seidig glänzen. Entspricht DIN EN 71, Teil 3 (Sicherheit von Kinderspielzeug) und DIN 53160 (Speichel- und Schweißechtheit).

Gebindegrößen: 

0,25 l / 0,75 l / 10 l

Technisches Merkblatt 

Verarbeitung: 

Streichen, Rollen oder Spritzen. 1 mal gleichmäßig und sparsam auftragen und nach der Trocknung von Hand oder maschinell polieren. Raum- und Oberflächentemperatur muß über 15°C sein.

Inhaltsstoffe: 

Holzöl-Standöl, Ricinenöl-Naturharz-Bindemittel, Leinöl-Holzöl-Standöl, Naturharzester, Wachsmischung aus Carnauba-, Bienen- und Mikrowachs, Isoparaffine, Kieselsäure, Tonerde, Co/Zr/Zn/Mn-Trockner. Der VOC-Gehalt dieses Produktes ist max. 530 g/l. Der EU-Grenzwert beträgt max. 700 g/l (Kategorie F ab 2010).

Vorbehandlung: 

Der Untergrund muss trocken, fest, sauber, fett- und staubfrei sowie saugfähig sein. Holzflächen mit 150 - 180er Körnung in Faserrichtung vorschleifen. Unbehandelte Untergründe gründlich mit greenline Hartöl vorbehandeln.

Trocknung: 

Staubtrocken nach ca. 10 - 12 Stunden. Trittfest und polierbar nach ca. 16 - 24 Stunden. Niedrige Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit und geringer Luftwechsel verzögern die Trocknung und können Geruchsbildung verursachen. Daher für gute Lüftung, bei stehender Luft z.B. mit einem Ventilator, sorgen

Reinigung der Arbeitsgeräte: 

Reinigung mit greenline Verdünnung

Lagerung: 

Original verschlossen mindestens 5 Jahre stabil. Kühl, trocken und verschlossen lagern.

Verbrauch/Ergiebigkeit: 

Ca. 20 - 30 ml/m², je nach Auftragsverfahren und Struktur der Oberfläche.

Sicherheitshinweise: 

Mit Wachsöl-Finish getränkte Putzlappen und Schwämme sowie Schleifstäube etc. mit noch nicht durchgetrocknetem Öl, ausgebreitet im Außenbereich trocknen lassen oder in Wasser aufbewahren und entsorgen. Ansonsten besteht Selbstentzündungsgefahr, durch Oxidationswärme vom Pflanzenöl. Das Produkt an sich ist nicht selbstentzündlich. Bei der Verarbeitung für ausreichend Lüftung sorgen. Beim Einsatz von Spritzgeräten einen zugelassenen Atemschutz tragen. Durch die eingesetzten Naturrohstoffe kann ein typischer Produktgeruch auftreten!
Beim Schleifen Feinstaubmaske tragen!
Enthält Cobaltcarboxylat – kann allergische Reaktionen verursachen.
GISCODE:  Ö 60
S 2 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
S 62 Bei Verschlucken kein Erbrechen herbeiführen. Sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen.

Entsorgung: 

Gemäß den örtlichen, behördlichen Vorschriften. Eingetrocknete Produktreste können dem Hausmüll zugeführt werden. Abfallschlüssel-Nr:  EAK/EWC 08 01 11