Mineralfarbe

greenline - Mineralfarbe
greenline - Mineralfarbe
Anwendungsbereich: 

Für alle tragfähigen Wand- und Deckenflächen im Innenbereich, wie Kalk-, Kalkzement-, Gips- oder Lehmputze, Beton, Kalksandstein, Ziegelstein, Papier- und Raufasertapeten etc. Für Renovierungsanstriche auf vorhandenden Kalk-, Silikat-, Naturharz- und konventionellen Wandfarben. Nicht auf Lack- und Latexanstrichen sowie Kunststoff-, Metall- und Holzoberflächen anwendbar.

Eigenschaften: 

Mattweiße Dispersions-Mineralfarbe auf Silikatbasis mit guter Atmungsfähigkeit für den Innenbereich. Durch die produkteigene Alkalität wirkt greenline Mineralfarbe desinfizierend und schimmelhemmend. Deckvermögen (Kontrastverhältnis): Klasse 2 bei Einsatz von 170 ml/m² gemäß DIN EN 13 300. Waschfestigkeit (Nassabriebbeständigkeit): Klasse 3 gemäß DIN EN 13 300.

Gebindegrößen: 

2,5 l / 10 l

Farben: 

naturweiß

Verarbeitung: 

Der Untergrund muß sauber, trocken, fettfrei und tragfähig sein. Bestehende Leimfarbenanstriche voll-ständig abwaschen. Absandende oder kreidende Flächen mit greenline Silikatgrundierung vorbehandeln. Ungleichmäßig saugende Untergründe und Gipsuntergründe mit greenline Universalgrundierung vorbehandeln. Die Silikatfarbe lässt sich nach dem Umrühren mit Pinsel, Bürste oder Rolle gut streichen. Spritzen, auch Airless, ist ebenfalls möglich. Werden zwei Anstriche benötigt (stark saugende Untergründe, dunkle Farbtöne etc.), kann der Erstanstrich mit 5-10% Wasser (besser noch mit greenline Silikatgrundierung) verdünnt werden. Eintönbar mit alkalibeständigen Vollton- und Abtönfarben oder alkalibeständigen Universal-Abtönkonzentraten. Die Verarbeitungstemperatur sollte mind. +5 °C betragen.

Inhaltsstoffe: 

Wasser, Kaliwasserglas, Kreide, Titandioxid, Talkum, Kaolin, Calciumcarbonat, Kunstharzdispersion Deklaration nach VOC-Verordnung: Der VOC-Gehalt dieses Produktes ist max. 1 g/l. Der EU-Grenzwert beträgt max. 30 g/l (Kategorie A/a, Wb, 2010).

Trocknung: 

Bei normalem Klima (20°C, ca. 60 % rel. Luftfeuchtigkeit) trocken und überstreichbar nach 5 - 10 Stunden. Durchtrocknung innerhalb einiger Tage. Für gute Durchlüftung sorgen!

Reinigung der Arbeitsgeräte: 

Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser, ggf. unter Zuhilfenahme von etwas Spülmittel o.ä. reinigen.

Lagerung: 

Kühl aber frostfrei und außer Reichweite von Kindern lagern. Ungeöffnete Gebinde sind mind. 2 Jahre haltbar, angebrochene Gebinde und verdünnte Farbe sind nur begrenzt lagerfähig.

Verbrauch/Ergiebigkeit: 

1 l reicht je nach Saugfähigkeit des Untergrundes für 6-8 m² pro Anstrich.

Sicherheitshinweise: 

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Auch bei der Verarbeitung von lösungsmittelfreien Systemen sind die üblichen Schutzmaßnahmen einzuhalten. Nicht zu behandelnde Flächen z. B. Glas, Keramik, Naturstein, Lack, sind zu schützen. Spritzer sollten umgehend abgewaschen werden. Denken Sie auch an Ihre Brillengläser! Bei Augen- und Hautkontakt gründlich mit Wasser spülen bzw. abwaschen.

Entsorgung: 

Vollständig eingetrocknete Materialreste können über den Hausmüll entsorgt werden. Abfallschlüssel für flüssige Produktreste: EAK 080112 bzw. EAK 200128.