Refresher

greenline - Refresher
Bearbeitung mit Refresher
Anwendungsbereich: 

Zur Pflege aller geölten und gewachsten Oberflächen im Innenbereich, auch Linoleum.

Eigenschaften: 

Leicht zu verarbeiten, transparent, samtglänzend, feuchtigkeitsabweisend. Wirkt antistatisch.
Geprüft nach DIN EN 71, Teil 3.

Gebindegrößen: 

0,25 l / 0,75 l / 2,5 l

Verarbeitung: 

Der Untergrund muss trocken, fest, sauber, fett- und staubfrei sein.
Vor Gebrauch gut aufschütteln. greenline Refresher hauchdünn auftragen.
Erfolgt der Auftrag mit dem Ballentuch, ist in der Regel ein Nachpolieren nicht erforderlich.
Bei jeder anderen Auftragsart (Pinsel, Spritzen, Walzen usw.) muss nach einer
Antrocknungszeit von ca. 20 – 30 Minuten nachpoliert werden

Inhaltsstoffe: 

Leinöl, Holzöl-Ricinenöl-Standöl, Ricinenöl-Naturharz-Verkochung, Naturharzester, Isoaliphaten,
Holzöl-Standöl, Tonerde, Mikrowachs, Kieselsäure, Zinkcarbonat, Co/Zr/Zn/Mn- Trockenstoffe.
Der VOC-Gehalt dieses Produktes ist max. 312 g/l. Der EU-Grenzwert beträgt max. 400 g/l
(Kategorie E ab 2010).

Trocknung: 

Bei 23 °C und 50% rel. Luftfeuchte und Auftrag mit Ballentuch ca. 20 - 30 Minuten.
Bei Auftrag mit Pinsel, Walze oder Spritze je nach Auftragsmenge 30 - 120 Minuten.
Sonst 24 Stunden. Nach dem Trocknen aufpolieren.

Lagerung: 

Kühl, trocken. Ungeöffnet mindestens 2 Jahre haltbar.
Angebrochene Gebinde gut verschließen, Reste in kleinere Gebinde umfüllen.

Verbrauch/Ergiebigkeit: 

1. Auftrag 20-40 ml pro m² ; 2. Auftrag 10-15 ml je m² ; 3. Auftrag 5-10 ml je m².

Sicherheitshinweise: 

Mit greenline Refresher getränkte Arbeitsmaterialien, wie z.B. Putzlappen, Schwämme, Schleifstäube etc.
mit nicht durchgetrocknetem Öl-Wachs luftdicht in Metallbehälter oder in Wasser aufbewahren,
da sonst Selbstentzündungsgefahr aufgrund des Leinölgehaltes.
Das Produkt an sich ist nicht selbstentzündlich. Bei Trocknung für ausreichend Lüftung sorgen.

Entsorgung: 

Gemäß den örtlichen, behördlichen Vorschriften.
Eingetrocknete Produktreste können dem Hausmüll zugeführt werden.